fbpx

Die Karrierepfade der Agile Process

Jeder Mitarbeiter kann sich je nach persönlicher Präferenz sowohl in vertikaler als auch horizontaler Richtung weiterentwickeln
Thomas Mechenich

Was ist Dir bei Deinem Job besonders wichtig?

Die Freiheit und das Vertrauen von Florian und Felix (unseren beiden Gesellschaftern) zu haben, eigene Entscheidungen zu treffen.

Thomas Mechenich

Warum hast Du Dich für die Agile Process entschieden?

Der Einsatz bei wechselnden Kunden ist für mich sehr attraktiv, denn ich möchte ein Agiles Mindset so weit wie möglich verbreiten. Diese Möglichkeit bekomme ich bei der Agile Process.

Boris Smeisser

Lilian Wittig

Konntest du deine methodischen Kompetenzen bei der Agile Process ausbauen?

Das konnte ich. Mein Hunger darauf, etwas Neues zu lernen, findet bei der Agile Process immer neue Nahrung. Hier habe ich und nutze ich die Möglichkeit, mich regelmäßig weiterzubilden. Zudem sorgen wir mit unserer Agile University dafür, dass unsere Kollegen von unserem Wissen ebenfalls profitieren können.

Lilian Wittig

Kai Splittgerber

Welche Qualitäten schätzt du an der Agile-Process?

Agile Process pflegt eine ausgeprägte Hands-on-Agilität, die Strategie, Portfolio und Prozesse im Sinne einer erfolgreichen Transformation für den Kunden umsetzt. Es wird hohen Wert auf die Weiterentwicklung der kontextbezogenen Kompetenzen gelegt, um die Organisationen sowohl vom Standpunkt als auch vom Zielbild her zu entwickeln. Neben der Agile University wird in der Strategie-Supervision das eigene Mindset zur Emergent Practice eingeladen.

Kai Splittgerber

Silke Felten

Was schätzt du an den Freitagen, an denen sich alle im Büro treffen?

Da die meisten von uns montags bis donnerstags i.d.R. an anderen Orten arbeiten, freue ich mich, die Kollegen freitags im Büro zu sehen. Der persönliche und fachliche Austausch funktioniert dann einfach besser und ist m.E. auch Voraussetzung dafür, ein „Wir-Gefühl“ zu entwickeln. Und davon abgesehen, es macht auch mehr Spaß, im Sommer den Grill anzuwerfen, wenn die anderen auch da sind.

Silke Felten

Wo siehst Du als Gesellschafter die Agile Process in fünf Jahren und was sind die Stärken der Agile Process im Vergleich zu den Wettbewerbern?

Zu 1: Die Agile Process ist erster Ansprechpartner für alle diejenigen, die verstanden haben, dass Agilität mehr als Mindset und Teamcoaching ist. Und zu 2: Mehr Agilität als die Großen, mehr Systemverständnis als die Kleinen!

Felix Stein